Marktgemeinde

Rudersdorf

News

Einführung telefonische Gesundheitsberatung im Burgenland ab 1.5.2019

Vereinsförderrichtlinie der Marktgemeinde Rudersdorf, gültig ab 1.1.2020 

Formulare für Förderansuchen sind in Bearbeitung und werden nach Fertigstellung zur Verfügung gestellt. Eine Informationsveranstaltung für alle Vereine über die Grundlagen der neuen Vereinsförderrichtlinie wird demnächst im Gemeindeamt stattfinden.

Statistik Austria kündigt SILC-Erhebung an. 

Die Erhebung SILC wird jährlich durchgeführt und findet vom Februar bis Juli 2019 statt. Die Auswahl der Haushalte findet nach einem reinen Zufallsprinzip aus dem Zentralen Melderegister statt. Die ausgewählten Haushalte werden durch einen Ankündigungsbrief informiert. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte beiliegendem Schreiben: Infoschreiben Statistik Austria.

Schule-Wirtschaftstag an der NMS Rudersdorf

Einen lehrreichen und interessanten Vormittag verbrachten die Schülerinnen und Schüler der NMS Rudersdorf am mittlerweile traditionell gewordenen SCHU-WI-Tag am Mittwoch, den 27.3.2019.
Spannende Einblicke gewährten die Firmen Katzbeck, Winter, Sattler, Gutmann, Lenzing, Konditorei Lendl, Friseurstudio Young Style sowie Elisabeth´s Beautystudio für die dritten und vierten Klassen. Heuer wurde das Angebot erstmals durch das BBZ Rudersdorf für die zweiten Klassen sowie durch das BFI-MAZ Großpetersdorf für die ersten Klassen erweitert. Neu gestylt, mit Werkstücken in der Hand und mit diversen Leckereien ausgestattet, wurde wieder ein erfolgreicher SCHU-WI-Tag beendet. 
Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Firmen samt MitarbeiterInnen für ihre Zeit, ihr Know-how und die kostenlos zur Verfügung gestellten Materialien.
Besondere Wertschätzung erlangte dieser Tag vor allem durch die Anwesenheit von Landesschulratspräsidentin LRin Maga (FH) Daniela Winkler, Reg.Rätin Gerlinde Potetz, Präsident der IV-Burgenland Manfred Gerger, MBA, Dr. Ingrid Puschautz-Meidl (Geschäftsführerin der IV-Burgenland), Mag. Katharina Bagdy (WKO), Bürgermeister Manuel Weber, LAbg. Ewald Schnecker, Bürgermeisterin Andrea Reichl sowie durch die Vizepräsidentin der IV-Burgenland Nina Katzbeck und KommR. Hans Peter Katzbeck. 


Flurreinigungsaktion in Dobersdorf und Rudersdorf-Berg

  • Flurreinigung Rdf-Berg 02
  • Flurreinigung Dob 02

Am 23. und 24. März fand in Dobersdorf und in Rudersdorf-Berg die jährliche Flurreinigungsaktion statt. Wir danken den freiwilligen Helfern/innen recht herzlich. 


Beratungstermine der Bildungsberatung Burgenland 

Nähere Informationen zur Bildungsberatung Burgenland finden Sie hier: www.bildungsberatung-burgenland.at

Forstliche Förderrichtlinien für waldbauliche Maßnahmen 2019

Detail und nähere Informationen zum Förderprogramm "Ländliche Entwicklung 2014-2020" sowie Antragsformulare sind unter folgendem Link ersichtlich:

https://www.burgenland.at/themen/agrar/foerderungen/laendliche-entwicklung-2014-2020/


Faschingsdienstag

Am Faschingsdienstag, 5.3.2019, besuchte die Volksschule Rudersdorf die Gemeinde.



Gratulationen

Am 26.2.2019 wurden seitens der Gemeinde die Jubilare sowie die Eltern unserer Neugeborenen eingeladen und gratuliert. 


Informationsveranstaltung "Mobile Krankenpflege" mit Frau DGKP Petra Wilfinger

Am 17.1.2019 fand im Gemeindeamt die Informationsveranstaltung "mobile Krankenpflege und Betreuung zu Hause" statt. Wir danken für DGKP Petra Wilfinger für den interessanten Vortrag.


S7 - Tunnelanschlag

Am Samstag, den 26.1.2019 fand in Rudersdorf mit Vertretern der Autobahngesellschaft Asfinag und der Politik sowie zahlreicher Bürger/innen der offizielle Baubeginn für den S7-Tunnel statt. Als Ehrengäste wurden Norbert Hofer, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie, mit seiner Frau Verena Hofer, die auch als "Tunnelpatin" fungiert, sowie die Verkehrslandesräte Anton Lang (Steiermark) und Hans Peter Doskozil (Burgenland) und die Landeshauptmänner Hermann Schützenhöfer und Hans Niessl begrüßt. Der Festakt  wurde von der Marktmusik Rudersdorf feierlich umrahmt.


Müllabfuhrtermine 2019 zum Herunterladen 

Schulstartförderaktion 2018

Die Marktgemeinde Rudersdorf unterstützt jedes Jahr Familien mit Schulanfängern im Rahmen der Aktion "Schulstartförderung für Volksschulkinder" mit einem Kostenbeitrag. Dieser wurde von Bgm. Manuel Weber und Vbgm. NR Ewald Schnecker am 1. Schultag den Familien überreicht. Die Marktgemeinde Rudersdorf wünscht den Kindern einen erfolgreichen Schulstart.


Jährliche Information zur Trinkwasserqualität

Wasserwerksgenossenschaft Rudersdorf bzw. Anschlüsse über die Gemeinde:

Die aktuelle Trinkwasseranalyse finden Sie detailliert unter Wasserqualitätsanalyse auf der Homepage des Wasserverbandes Unteres Lafnitztal.

Wassergenossenschaft Dobersdorf:
Die Analyse der Wasserqualität finden Sie unten zum Download. Rückfragen an den Wasserwart Andreas Leitgeb 0664 / 466 84 00.

>> Wasseranalyse Dobersdorf zum Download


Wichtige Information des Wasserverbandes "Unteres Lafnitztal"

Sehr geehrte Damen und Herren!

Diese Information richtet sich vor allem an Eigentümer und Betreiber von Anschlussleitungen an die öffentliche Wasserversorgungsanlage, insbesondere Hausanschlüsse von Zweitwohnsitzen und Anschlussleitungen, bei denen nicht täglich Trinkwasser aus dem öffentlichen Netz bezogen wird, über die Möglichkeit qualitativer Beeinträchtigungen des Trinkwassers verständigt werden. 

Innerhalb des Gemeindegebietes ist die Mitgliedsgemeinde oder Wassergenossenschaft Betreiber der Wasserversorger gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Bei Tourismusbetrieben oder ähnlichen Einrichtungen kann auch der Betreiber der Einrichtung Wasserversorger im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen sein. 

Der Betreiber der Wasserversorgungsanlage ist gemäß Trinkwasserverordnung dafür verantwortlich, dass Wasser geeignet sein, ohne Gefährdung der menschlichen Gesundheit getrunken oder verwendet zu werden. Das ist dann gegeben, wenn es Mikroorganismen, Parasiten oder Stoffe jedweder Art nicht in einer Anzahl enthält, die eine potentielle Gefährdung der menschlichen Gesundheit darstellen. Die per Gesetz festgelegten Anforderungen gelten an den Entnahmestellen eines Verteilernetzes, die üblicherweise zur Wasserentnahme dienen. Die Grenze der Verantwortlichkeit stellt daher die Übergabestelle dar. In der Regel bildet der Wasserzähler die Übergabestelle. 

Sollte es daher zu qualitativen Beeinträchtigungen aus dem Grund kommen, dass über eine Periode von einigen Tagen kein Durchfluss an der Anschlussleitung erfolgt, trägt die Wassergenossenschaft, der Hauseigentümer oder Betreiber einer Einrichtung als Wasserversorger die Verantwortung. Aus diesem Grund erlauben wir darauf hinzuweisen, dass vor den Genuss des Wassers nach einer längeren Unterbrechung auf obgenannten Umstand Rücksicht zu nehmen ist und empfehlen eine periodischen Spülvorgang der Anschlussleitungen bis zu den Entnahmestellen.


Information zur elektronischen Zustellung von Dokumenten

Die E-Zustellung ist Ihr zentrales und sicheres Postfach für elektronische Dokumente. Sobald Sie sich bei einem elektronischen Zustelldienst angemeldet haben, können Sie Schriftstücke von Behörden (Strafregisterauszug, Meldebestätigung etc.) und Unternehmen (Kaufverträge, Polizzen etc.) sicher über Ihr kostenloses elektronisches Postfach empfangen.

>> Mehr Informationen zur elektronischen Zustellung von Dokumenten erhalten Sie unter www.bmdw.gv.at/Digitalisierung/ElektronischeZustellung/Seiten/default.aspx


Informationen zum E-Brief der Post

Mit dem E-Brief erhalten sie Rechnungen, Verträge und andere wichtige Dokumente digital in ihren persönlichen E-Briefkasten. Immer mehr Unternehmen setzen auf den E-Brief. RSa und RSb Briefe dürfen nach dem Zustellgesetz nur mittels behördlichen Zustelldiensten (www.zustellung.gv.at) zugestellt werden. In E-Brief findet sich der Link zum behördlichen Zustelldienst der Post im Menüpunkt Behördenbriefe.

>> Mehr Informationen zum E-Brief erhalten Sie unter www.e-brief.post.at/#home